Die VES M Halle: Test und Messung

Noch heute hat die Versuchs- und Entwicklungsstelle der Maschinenwirtschaft Halle in der Fachwelt Rang und Namen. Als maßgebliche Untersuchungsinstanz für Triebfahrzeuge wirkte sie an den neuen Fahrzeugentwicklungen der Deutschen Reichsbahn mit.
Loks mit Teilverkleidungen wurden zu einer Art Markenzeichen der VES M Halle; die 18 314, eine badische IV h, wirkte damit noch schnittiger © Slg. Gert Schütze, Alfred Luft, Harald Navé, Rolf Greinke, Müller

Die VES Halle, wie manche kurz für Versuchs- und Entwicklungsstelle der Maschinenwirtschaft sagen, also die VES M in Halle war die unter Eisenbahnliebhabern bekannteste Einrichtung dieser Art bei der Deutschen Reichsbahn.

Die Einrichtung ging 1949 aus der „Lok-Versuchsstelle“ hervor, zu deren Aufgaben im Ministerrat beschlossen worden war: „sowohl die im Betrieb der Reichsbahn befindlichen Triebfahrzeuge hinsichtlich ihrer betrieblichen Eigenschaften und Leistungscharakteristik zu erproben als auch die Eignung von Neukonstruktionen für den Reichsbahnbetrieb und deren Charakteristik zu ermitteln.“

Man knüpfte an den bewährten Brauch an, sich nicht auf den Hersteller der Triebfahrzeuge zu verlassen, sondern die „Bahnfestigkeit“ selbst festzustellen. 1952 wurde die Lok-Versuchsstelle in „Fahrzeugversuchsanstalt“ (FVA) umbenannt. 1960 war bei der Reichsbahn die Umorganisation des gesamten Versuchswesens abgeschlossen, die Versuchsanstalten und damit auch die VES M Halle wurden dem Ministerium für Verkehrswesen unterstellt.

Zur „neuen“ Versuchs- und Entwicklungsstelle für die Maschinenwirtschaft der Deutschen Reichsbahn“ gehörten noch die Außenstellen für Motorfahrzeuge in Dessau und die der elektrischen Zugförderung in Halle, die bereits seit 1956 bestanden. Das Technische Zentralamt (TZA) in Berlin, das es bis dahin noch gab, wurde aufgelöst.

Seiten

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Allegra

Falls Sie nicht aus Graubünden kommen – wundern Sie sich nicht. „Allegra“ ist eine übliche rätoromanische Begrüßung, eine Form von „Freue Dich“, und die Rhätische Bahn... weiter

Schnelltriebwagen: Von den Reichsbahn-SVT bis zum Bundesbahn-403

Wenn Sie das nächste Mal an den Bahnhof Berlin-Lichtenberg kommen, sollten Sie es nicht versäumen, über die Bahnsteige hinweg einen Blick auf eines der seitlichen... weiter

Bahn-Jahrbuch 2017

Ende für den DB-Nachtzug, Anfang mit dem ICE 4 und vieles mehr: Das Bahn-Jahrbuch berichtet über das aktuelle Bahn-Geschehen.