Magazin

Bahn Extra

BAHN EXTRA bietet die interessantesten Bahn-Themen im XXL-Format - alle 2 Monate neu!

Hintergründe, Basisfakten, Anekdoten, Reportagen und alles Wissenswerte zu den wichtigsten Themen rund um die Eisenbahn werden üppig illustriert präsentiert - von der Reichsbahnzeit über Ausbesserungswerke bis hin zu Neubaudampfloks, Großdieselloks und Nebenbahnen.

Allegra

Editorial Allegra Ausgabe Bahn Extra 03/17

Falls Sie nicht aus Graubünden kommen – wundern Sie sich nicht. „Allegra“ ist eine übliche rätoromanische Begrüßung, eine Form von „Freue Dich“, und die Rhätische Bahn hat sie als Name für ihre neuen Stadler-Triebzüge übernommen.  weiter >

Schnelltriebwagen: Von den Reichsbahn-SVT bis zum Bundesbahn-403

Schnelltriebwagen: Von den Reichsbahn-SVT bis zum Bundesbahn-403

Wenn Sie das nächste Mal an den Bahnhof Berlin-Lichtenberg kommen, sollten Sie es nicht versäumen, über die Bahnsteige hinweg einen Blick auf eines der seitlichen Gleise zu werfen.  weiter >

Anzeige

Bahn-Jahrbuch 2017

Bahn-Jahrbuch 2017

Ende für den DB-Nachtzug, Anfang mit dem ICE 4 und vieles mehr: Das Bahn-Jahrbuch berichtet über das aktuelle Bahn-Geschehen.   weiter >

Willkommen auf der Nebenbahn

Editorial Bahn Extra Ausgabe 06/16

Schauen Sie mal: Am 26. April 1974 trifft ein Nahverkehrszug im Bahnhof Deißlingen an der Strecke Rottweil – Villingen ein. Seinerzeit verkörpert er Alltag pur. Die DB-50er als Zuglok ist durch und durch gewöhnlich, für Eisenbahnfreunde sogar eher ein Ärgernis, denn sonst fährt hier eine 38 (preuß. P 8), eine 64 oder eine 78 (preuß. T 18).   weiter >

Zeitweise gesperrt

Als erstes schränkte das Hochwasser den Bahnbetrieb in Süddeutschland erheblich ein. Blick auf die Anzeigetafel in München Hbf am 3. Juni 2013

Schwere Regenfälle lösten im Frühsommer 2013 im Süden und Osten Deutschlands Überschwemmungen und Erdrutsche aus. Etliche Bahnstrecken mussten gesperrt werden. Bei der Schnellfahrstrecke Hannover – Berlin dauerte die Betriebsruhe sogar Monate   weiter >

Die VES M Halle: Test und Messung

Loks mit Teilverkleidungen wurden zu einer Art Markenzeichen der VES M Halle; die 18 314, eine badische IV h, wirkte damit noch schnittiger

Noch heute hat die Versuchs- und Entwicklungsstelle der Maschinenwirtschaft Halle in der Fachwelt Rang und Namen. Als maßgebliche Untersuchungsinstanz für Triebfahrzeuge wirkte sie an den neuen Fahrzeugentwicklungen der Deutschen Reichsbahn mit.  weiter >