Der Berühmteste von allen

Seiten

Tausende Berliner wohnten dem Spektakel bei, viele mit Tränen in den Augen.

Völlig aus dem Klangbild Berlins verschwand der „Stadtbahner“-Sound aber noch nicht. Zum einen liefen bis Ende Mai 2000 modernisierte Züge der Baureihe 476/876 im Plandienst. Zum anderen hielten die S-Bahn Berlin GmbH und der Verein Historische S-Bahn e.V. sechs Altbau-Viertelzüge für Sonderfahrten vor, so zur Adventszeit als Weihnachtszug. Die S-Bahn-Krise im Jahr 2009 bereitete dem Einsatz historischer Fahrzeuge wegen der angespannten Werkstattlage vorläufig ein Ende.

Museumsfahrzeuge
Heute werden ET/EB 165 040 (Prototyp-Viertel), ET/ES 165 097, ET/ES 165 155, ET/ES 165 231, ET/EB 165 471 und ET/EB 165 555 sowie das „Wannseebahn-Viertel“ ET 165 825/EB 165 815 in der Ausstattung und Beschriftung verschiedener Epochen vom Verein Historische S-Bahn gepflegt.

Außerdem befinden sich je ein Viertelzug im DB-Museum Nürnberg, im Deutschen Museum München und in der nur manchmal zugänglichen Monumentenhalle des Deutschen Technikmuseums Berlin. Weitere Stadtbahnwagen sind, teils als Bar oder Café genutzt, über zahlreiche Standorte verstreut.

Geblieben sind die Träume: vom zischenden Atmen der Bremsen, vom Klackern des Schaltwerks beim Anfahren, von singender Beschleunigung, vom Schwingen der Wagenkästen bei gefühlten 100 km/h entlang der Avus zwischen Nikolassee und Grunewald.

Natürlich ist dabei das Abteilfenster geöffnet, um das von den Fassaden und Brandmauern entlang der Stadtbahn oder des Ostrings zurückgeworfene Heulen der Elektromotoren zu genießen, noch verstärkt bei der Fahrt durch den Nord-Süd-Tunnel. Es ist so intensiv, dass Krimiautor Horst Bosetzky alias -ky es einst als „Berliner Hymne“ pries. Kein Wunder, so lange wie der „Stadtbahner“ den Nahverkehr dort prägte.

Mehr Informationen und Bilder finden Sie im BAHN EXTRA 02/13!
 

Seiten

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Das große Bahn Extra-Winter-Gewinnspiel

Nehmen Sie jetzt am großen Eisenbahn-Magazin Winter-Gewinnspiel teil und gewinnen Sie tolle Preise! Das Mitmachen ist kinderleicht: Wählen Sie aus 24 Preisen Ihren... weiter

Allegra

Falls Sie nicht aus Graubünden kommen – wundern Sie sich nicht. „Allegra“ ist eine übliche rätoromanische Begrüßung, eine Form von „Freue Dich“, und die Rhätische Bahn... weiter

Schnelltriebwagen: Von den Reichsbahn-SVT bis zum Bundesbahn-403

Wenn Sie das nächste Mal an den Bahnhof Berlin-Lichtenberg kommen, sollten Sie es nicht versäumen, über die Bahnsteige hinweg einen Blick auf eines der seitlichen... weiter