Streckenkarte

Seiten


Neben den Kanalbrücken gibt es weitere außergewöhnliche Ingenieurs­bauwerke, so die 963 Meter lange, 1963 im Rahmen des Baus der Vogelfluglinie fertig gestellte Brücke über den Fehmarnsund. Auch die 1951 eröffnete, 517 Meter lange Elbbrücke bei Lauenburg gehört dazu. Reduziert hat man die Zahl der beweglichen Eisenbahnbrücken in Schleswig-Holstein, wurden doch einige von ihnen bereits ihrer Mobilität beraubt, soll heißen, die Brücken festgelegt. So war die Störbrücke bei Itzehoe bis zur Elektrifizierung der Strecke als Klappbrücke ausgeführt, die älteste Hubbrücke des Landes steht in Lübeck und wird derzeit restauriert. Über die Eider bei Friedrichstadt führt die 400 Meter lange Eiderbrücke, ihr Mittelteil ist als Drehbrücke konstruiert. Ebenfalls noch in Betrieb befinden sich die Klappbrücken bei Lindaunis, die die Gleise der Strecke Kiel – Flensburg (KBS 146) über die Schlei führt, und in Husum, wo die Gleise der Marschbahn über eine Hafenzufahrt geführt werden. Aber nicht nur Brücken wurden in Schleswig-Holstein zur Überwindung des Wassers errichtet. Im Jahr 1927 eröffnete die Deutsche Reichsbahn den bei seiner Errichtung noch eingleisigen, ca. elf Kilometer langen Hindenburgdamm. Inzwischen zweigleisig ausgebaut, führt dieser Damm durchs Wattenmeer nach Sylt. Aufgrund der Landgewinnung misst er nur noch ca. neun Kilometer Länge. Über diese einzige feste Landverbindung zur der beliebten Ferieninsel verkehren seit 1950 regelmäßig Autotransportzüge, die heute von der DB unter dem Namen SyltShuttle geführt werden. Die Verladung der Fahrzeuge erfolgt in den Bahnhöfen Niebüll und Westerland, mit mehr als 30.000 Fahrten jährlich werden rund 900.000 Fahrzeuge befördert. Der Einsatz von Dieselloks der V-160-Familie (zurzeit: 218) hat das Sylt­Shuttle für Eisenbahnfreunde zu einem beliebten Besuchsziel gemacht. Autor: Jens Perbandt Ein Artikel aus Bahn Extra 02/10

Seiten

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Das große Bahn Extra-Winter-Gewinnspiel

Nehmen Sie jetzt am großen Eisenbahn-Magazin Winter-Gewinnspiel teil und gewinnen Sie tolle Preise! Das Mitmachen ist kinderleicht: Wählen Sie aus 24 Preisen Ihren... weiter

Allegra

Falls Sie nicht aus Graubünden kommen – wundern Sie sich nicht. „Allegra“ ist eine übliche rätoromanische Begrüßung, eine Form von „Freue Dich“, und die Rhätische Bahn... weiter

Schnelltriebwagen: Von den Reichsbahn-SVT bis zum Bundesbahn-403

Wenn Sie das nächste Mal an den Bahnhof Berlin-Lichtenberg kommen, sollten Sie es nicht versäumen, über die Bahnsteige hinweg einen Blick auf eines der seitlichen... weiter